Accessibility Plug-ins

Ob Jahresberichte von Unternehmen, Bedienungsanleitungen für Produkte oder Formulare der Behörden – es gibt im Internet-Dschungel Millionen von PDF-Dokumenten. Deren Qualität lässt jedoch oft zu wünschen übrig, da sie für Vorleseprogramme von Menschen mit Sehbehinderung nicht geeignet formatiert sind. PDF-Dokumente sind häufig auch bei Internetseiten mangelhaft, die bereits auf die Bedürfnisse von Personen mit Behinderungen optimiert wurden und nur noch wenige Hürden aufweisen.

Die Fachstelle ICT-Accessibility hat deshalb zwei Plug-ins für Word und PowerPoint entwickelt. Diese helfen Autoren, Hindernisse bereits bei der Erstellung der MS Word- und PowerPoint-Dokumente zu entdecken und dann einfach ohne spezielle Kenntnisse zu entfernen. Sind alle wesentlichen Hürden beseitigt, können aus den MS Word- oder PowerPoint-Dokumenten barrierefreie PDF-Dokumente erstellt werden, die auch Sehbehinderte lesen können.

Diese Plug-ins wurden für die Credit Suisse AG entwickelt. Sie stehen in vier Sprachen (D / E / F / I) für MS Word und PowerPoint 2010 zur Verfügung und können unentgeltlich installiert und benutzt werden.

Plugin für MS Word

Ribbon-Eintrag für Barrierefreiheit in MS-Word

Plugin für MS PowerPoint

Ribbon-Eintrag für Barrierefreiheit in MS-PowerPoint

Download Information

Die Accessibility Plug-ins sind für MS Word und PowerPoint 2010 implementiert worden.

Download Anleitung

  1. Laden Sie folgende Dateien herunter:
  2. Entpacken Sie die jeweilige Datei und starten Sie "setup.exe".
  3. Fehlende Pakete werden automatisch heruntergeladen und nachinstalliert (siehe Systemvoraussetzungen in der FAQ).
  4. Wenn Sie nun ihre MS Office Anwendung öffnen, erscheint ein neuer Reiter "Accessibility" (oder "Barrierefreiheit" etc., abhängig von der Sprache ihres MS Office) mit den oben gezeigten Optionen.
  5. Im neuen Reiter öffnet ein Klick auf Hilfe die Benutzeranleitung zum Plug-in.

Bedienungsanleitungen

FAQ - Frequently Asked Questions